Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

10 Musts für Ihren Frankfurt BesuchFrankfurt in 10 Musts

Eine charakteristische moderne Skyline auf der einen, Fachwerkhäuser auf der anderen Seite … Eine pulsierende Metropole und doch voller ruhiger grüner Oasen … Frankfurt am Main ist so vielfältig wie kaum eine andere Stadt. Sie ist als das Wirtschafts- und Finanzzentrum Deutschlands bekannt – dabei erwartet Sie hier noch so viel mehr: eine erstaunliche Architektur, eine köstliche regionale Küche, weltberühmte Museen und zahlreiche erstklassige Einkaufsmöglichkeiten … Erfahren Sie, welche 10 Dinge Sie sich in Frankfurt nicht entgehen lassen dürfen!

1. Den Kaiserdom St. Bartholomäus bewundern

Der beeindruckende Kaiserdom St. Bartholomäus aus rotem Sandstein bietet sich als perfekter Ausgangspunkt für Ihren Besuch des historischen Stadtzentrums von Frankfurt an. Sie können ihn gar nicht verfehlen – schließlich steht er auf dem Rathausplatz Römerberg inmitten der mittelalterlichen Altstadt. Vom Turm des Doms aus können Sie einen atemberaubenden Blick über die Stadt genießen.

2. Das Dom-Römer-Areal besuchen

Vorlanger Zeit war Frankfurt am Main nicht für seine Wolkenkratzer, sondern für seine Altstadt bekannt, die mit ihrer Fachwerkbauweise zu den schönsten und größten mittelalterlichen Stadtkernen Deutschlands gehörte. Derzeit ist ein Projekt zur Rekonstruktion der Altstadt im Gange, um die mittelalterlichen Stadthäuser, Cafés und malerischen Plätze zu restaurieren und deren ehemalige Pracht wieder aufleben zu lassen.

3. Den Main Tower besteigen

Frankfurt ist die einzige deutsche Stadt mit Wolkenkratzern. Das müssen Sie einfach ausnutzen! Genießen Sie also von der Aussichtsplattform und dem Restaurant im 53. Stock des Main Tower den Panoramablick.

Frankfurt
Frankfurt

4. Eine ausgiebige Shoppingtour unternehmen

In Frankfurt schlägt das Shoppingherz höher! Die Chancen stehen gut, dass Sie in der Zeil, der Haupteinkaufsstraße der Stadt, in der Goethestraße mit ihren Luxusläden, oder in der „Freßgass“, in der die kulinarischen Versuchungen besonders groß sind, genau das finden, wonach Sie suchen.

5. Eine Schiffstour auf dem Main unternehmen

Wenn Sie die Frankfurter Skyline und die nähere Umgebung einmal aus einer ganz anderen Perspektive bewundern möchten, können Sie dies von einem der Ausflugsschiffe auf dem Main tun. Am schönsten ist die Schiffstour am Abend, wenn die zahlreichen Lichter der Stadt den Nachthimmel erleuchten. Was für ein herrlicher Anblick!

6. In den Parks und Grünflächen der Stadt entspannen

Die Frankfurter Naturlandschaft lädt mit ihren Parks und Wäldern sowie Streuobstwiesen und Gewässern zum Entspannen ein. Sie können sich im Grüneburgpark auf ein Fahrrad schwingen, durch den Bethmannpark und den Chinesischen Garten spazieren oder durch den Palmengarten schlendern. Sie haben die Qual der Wahl!

7. Lokale Spezialitäten in Sachsenhausen probieren

Mit seinen Apfelweinwirtschaften, historischen Fachwerkhäusern und engen Gassen steht der Stadtteil Sachsenhausen geradezu sinnbildlich für Gemütlichkeit. Ein Besuch der Stadt ist einfach nicht komplett, wenn Sie nicht den regionalen Apfelwein, der in der Mundart als „Ebbelwoi“ bezeichnet wird, und die berühmte „Frankfurter grüne Sauce“ aus zahlreichen Kräutern probiert haben.

8. Das nächtliche Kulturleben genießen

Ein vielfältiges kulturelles Angebot und Musical-Highlights erwarten Sie nicht nur in der Alten Oper oder der Oper Frankfurt, sondern auch im English Theatre Frankfurt. Von klassischen Opern und Operetten bis hin zu modernen und avantgardistischen Darbietungen hält der Kulturkalender für jeden Geschmack etwas bereit.

9. Das Museumsufer besuchen

Von der Avantgarde und den alten Meistern bis hin zu Goethe und seinen kreativen Erben: Frankfurt beherbergt in unmittelbarer Nähe des Mains zahlreiche Museen, weshalb das Areal passenderweise als Museumsufer bezeichnet wird. Mit einem Besuch einer erstklassigen Ausstellung in einem der international renommierten Museen liegen Sie garantiert richtig.

10. Die Stadt per „Velotaxi“ erkunden

Nehmen Sie sich ein Velotaxi und gehen Sie auf ungewöhnliche und entspannte Weise auf Entdeckungstour durch Frankfurt am Main. Die Fahrradtaxis stellen eine umweltfreundliche und amüsante Möglichkeit dar, die Stadt kennenzulernen. Sie verkehren zwischen Opernplatz und Mainufer.

Frankfurt