Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Budgetfreundliche Städtereisen: 6 Ideen für junge Reisende6 günstige Städte für junge Leute

Kennen Sie das auch?! Sie haben lauter Reisewünsche- und Pläne, aber Ihr Budget reicht gerade mal für eine „Staycation“? Nicht verzweifeln! Denn wir haben für Sie 6 hippe - und budget-schonende! - Reiseziele in Europa gefunden.

1. Budapest, Ungarn

‚Fin de Siècle‘-Ambiente an der Donau, gemischt mit alternativen Bars in ehemaligen Industriegebieten (den sogenannten „ruin bars“) und wohltuenden Spa-Anlagen, Budapest ist eine der trendigsten europäischen Hauptstädte. Und für den budget-bewussten Reisenden bietet die Stadt außerdem noch Übernachtungsmöglichkeiten ab nur 10€. Damit kann Budapest nur ganz oben auf Ihrer Reisewunschliste stehen!

2. Rotterdam, Niederlande

Die Touristenmassen strömen nach Amsterdam, aber finanzschwächeren jungen Reisenden empfehlen wir einen Trip nach Rotterdam. In der energiegeladenen Hafenstadt gibt es haufenweise Kultur, ein reges Bar- und Nachtleben und natürlich andere junge Leute zu entdecken. Übrigens, eine der Attraktionen der Niederlande – die „coffee shops“ - gibt es hier auch ;-)

Szigt Festival in Budapest
Die Spinnerei in Leipzig

3. (Ost)Deutschland

Der ehemaligen Kluft zwischen Ost- und Westdeutschland verdanken wir, dass eine Reise in den östlichen Teil Deutschlands immer noch viel weniger kostet als zu den Hotspots im Westen. Natürlich ist Berlin hier die Hauptattraktion (siehe Tipp 4 ;-), aber die quirligen Großstädte Leipzig und Dresden sollten Sie sich trotzdem nicht entgehen lassen.

Leipzig insbesondere fasziniert mit leidenschaftlicher Stimmung, unkonventionellem Nachtleben und vor allem einer brausender Kunst-Szene, in der die Spinnerei (mit Ausstellungen und Künstlerateliers auf dem Gelände einer ehemaligen Baumwollspinnerei) eine ausschlaggebende, internationale Rolle spielt.

Quizz-Frage: Wo treffen Goethe, Johann Sebastian Bach, Friedrich Nietzsche, Bauhaus und Henry van de Velde aufeinander? In Weimar natürlich! Eine weitere Top-Empfehlung im Osten Deutschlands.

4. Berlin, Deutschland

Ok, noch ein Tipp in Deutschland. Aber in einem Blogartikel über Budget-Reiseziele darf dieser Klassiker nicht fehlen. Berlin ist eine ungewöhnliche Hauptstadt: hier sind die Lebenskosten weitaus niedriger als der Landesdurchschnitt (daher der Eintrag in dieser Liste ;-). Aber mal abgesehen von der günstigen Preislage, bietet Berlin genug Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Bars und Nightclubs, um hier Wochen zu verbringen. Aufgepasst: wer einmal kommt, der möchte immer wieder kommen ;-) Nur gut dass es hier dann nicht an günstigen Herbergen und Pensionen fehlt…

5. Warschau und Gdansk, Polen

Polen, wie die meisten Länder Osteuropas, ist ein absolutes Must unter den Billigreisezielen. Während die meisten Reiseführer einen Besuch in Krakau empfehlen, finden wir das Warschau und Gdansk ebenso die Reise wert sind. Die ehemals so trübe polnische Hauptstadt lebt heute in Aufbruchsstimmung und beim Erkunden der berühmten Altstadt empfiehlt sich ganz besonders das Verkosten einer der zahlreichen lokalen Brauspezialitäten ;-) Gdansk hingegen überrascht mit seinem Kontrast aus malerischer Hansestadt, düsterem Hafen und Riviera-Charme an der Ostsee.

Gdansk
Paris

6. Paris, Frankreich

Paris ist eine der meistbesuchtesten Städte Europas, die aber im Vergleich zu anderen Top-Zielen wie London oder Amsterdam weitaus günstiger sein kann... vorausgesetzt Sie übernachten etwas weiter außerhalb des Stadtzentrums oder Sie geben sich mit einem ‚mittelprächtigen‘ Hotel zufrieden.

Aber trösten Sie sich, die etwas unkomfortable Unterkunftslage wird mehr als genug durch das hervorragende – und äußerst preiswerte - Essen ausgeglichen! Außerdem sind viele der Hauptattraktionen relativ preiswert und wer sich die Mühe gibt, die großen Touristen-Hotspots zu verlassen, wird in versteckten Ecken - völlig kostenlos - die echte Pariser Atmosphäre erleben!

5 Extra-Tipps zum budgetschonenden Reisen in Europa


  • Im Allgemeinen sind Reisen und Unterkünfte in Europa in der Nebensaison (ungefähr von Oktober bis April) am billigsten.
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen ist nicht nur umweltfreundlich und gibt Ihnen einen Einblick in lokale Gewohnheiten, sondern ist natürlich auch noch preiswert.
  • Getränke hier, Getränke dort… und bevor Sie es merken, haben Sie Ihr Budget in Cafés gelassen. Wir empfehlen eine wiederverwendbare Trinkflasche einzupacken. So sparen Sie Ihr Geld für aufregendere Dinge ;-)
  • Sie hat die Reiselust gepackt und Sie möchten sich nicht auf ein Reiseziel begrenzen? Dann brechen Sie auf zu einer großen Europareise mit den ebenfalls sehr günstigen Interrail Bahnpässen. Junge Reisende unter 28 zahlen z.B. nur 208€* für einen Global Pass mit 5 Reisetage
  • Denken Sie an die Nachtzüge! Ein zeitsparendes und oftmals sehr günstiges Verkehrsmittel, mit dem Sie unzählige Länder in Nord-, Süd- und Osteuropa erreichen.