Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Einkaufsbummel in Lille: Unsere besten TippsEinkaufsbummel in Lille

Wenn Sie Lille und die zehn Top-Attraktionen der Stadt besuchen, sollten Sie unbedingt auch einen Einkaufsbummel einplanen. Lille, auch die „Schöne Flanderns“ genannt, ist für ihr fantastisches Modeangebot bekannt. Zahlreiche Stadtviertel sind von dieser lebhaften Shopping-Kultur geprägt. Wir verraten Ihnen die besten Adressen und Tipps, damit Sie Ihren Einkaufsbummel ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. 

Gute Nachrichten für die unter 26-jährigen: TGV® nimmt Sie mit nach Lille für nur 9€* ab Brüssel.

Lille

Die Schöne Flanderns und ihr historisches Zentrum

Vom Bahnhof Lille Europe aus ist die Altstadt von Lille ganz bequem in nur zehn Minuten zu erreichen.

  • An der Grand’Place sollten Sie unbedingt bei Furet du Nord vorbeischauen (immerhin die größte Buchhandlung Europas), bevor Sie die Straßen von Vieux Lille erkunden.
  • Eine echte Augenweide ist die rue de la Grande Chaussée: In diesem kopfsteingepflasterten Sträßchen befinden sich die Geschäfte der großen Luxusmarken, wie Hermès, Louis Vuitton, le Comptoir des Cotonniers und – als absolutes Muss – der Schuhdesigner La Botte Chantilly.
  • Anschließend können Sie durch die avantgardistischere rue de la Clef schlendern: Die zahlreichen Modeboutiquen, Musikgeschäfte und Comic-Buchhandlungen hinter hübschen Schaufenstern aus buntem Holz sind vor allem bei einem jüngeren Publikum beliebt.
  • Wenn Sie sich für Antiquitäten interessieren und gerne durch Antiquitätengeschäfte und Trödelläden stöbern, empfehlen wir Ihnen die Gegend der rue Basse. In Stadtvillen aus dem 17. Jahrhundert finden Sie hier Kunstgalerien, Antiquitätenhändler und Edelboutiquen im Überfluss. Empfehlenswert sind auch die Secondhandgeschäfte von Lille, wie Nostalgie, Vintage Expo, Tilt Vintage usw.
  • Die Stadt organisiert außerdem viele Secondhand-Verkaufsbörsen in verschiedenen Lokalen und natürlich Flohmärkte, etwa die einzigartige Braderie de Lille, bei der sich die ganze Stadt in einen einzigen großen Trödelmarkt verwandelt ;-)
Lille

Entdecken Sie Roubaix – The place to be für Schnäppchenjäger

Hier bieten zahlreiche Factory-Outlets das ganze Jahr über ihre Vorjahreskollektionen zu günstigen Preisen an (zu mindestens 30 % Rabatt): Konfektionskleidung, Schuhe, Lederwaren und Accessoires: Hier haben Sie die Qual der Wahl. 

  • L’Usine (zu erreichen mit dem Bus vom Bahnhof Roubaix): In der ehemaligen Spinnerei bieten heute 85 Einzelgeschäfte ihre Markenartikel an.
  • McArthurGlen (zu erreichen mit der U-Bahn von Lille): Mehr als 80 Geschäfte verkaufen hier ganze Jahr über Waren zu reduzierten Preisen.

Besondere Tipps zur Planung