Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Tipp: Kostenlose Aktivitäten in Amsterdam

Zu den beliebtesten Reisezielen in Europa zählt zweifellos Amsterdam mit seiner Fülle an Sehenswürdigkeiten, Denkmälern, Attraktionen und Aktivitäten. Rijksmuseum, Van Gogh Museum und Anne Frank Haus sind nur drei der vielen Highlights. Auch wenn Ihr Budget eher von der knappen Sorte ist, hat die Hauptstadt der Niederlande eine Reihe kostenloser Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten im Angebot. Damit Sie in Fahrt kommen, hier eine kleine Auswahl.

Unsere kostenlosen Lieblingsaktivitäten in Amsterdam

WALKING & (BOAT) TOURS

- Es überrascht wohl niemanden: Bei einem Spaziergang im UNESCO-geschützten Kanalgürtel offenbaren sich die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt. Unser Streifzug führt uns zur Brücke der 15 Brücken: Sie ist die einzige Stelle in Amsterdam, von der aus man 14 Brücken in unterschiedlichen Himmelsrichtungen sieht und dabei auf der 15. steht. Ganz besonders romantisch ist dieses außergewöhnliche Bild am Abend, wenn die Brücken beleuchtet sind. Diese Brücke liegt an der Kreuzung Reguliersgracht und Herengracht.

- Bei einer kostenlosen Stadtführung bietet sich Ihnen eine besonders gute Möglichkeit, die Innenstadt kennenzulernen und Wissenswertes über Amsterdams Geschichte zu erfahren. Diese zweieinhalbstündige Tour führt Sie zu den Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt wie den Königspalast, das Rotlichtviertel, das Anne Frank Haus und das Judenviertel. Der Beginenhof mit seinem friedlichen verborgenen Innenhof ist eindeutig unser Lieblingsstopp in dieser pulsierenden Stadt. Die kostenlose Führung durch Amsterdam beginnt vor dem Nationalmonument auf dem Dam, dem Hauptplatz der Stadt.

- Kein Trip nach Amsterdam ohne Bootsfahrt! Wenn Sie keine 15€ (oder mehr) für eine Kanalfahrt ausgeben möchten, können Sie die Stadt dennoch kurzzeitig vom Wasser aus betrachten. Unmittelbar hinter dem Amsterdamer Hauptbahnhof finden Sie die blau-weißen Fährschiffe der Stadt, die Passagiere kostenlos ans andere Ufer des Flusses IJ übersetzen. Es gibt insgesamt 3 Strecken und die längste dauert etwa 12 Minuten in eine Richtung.

NEMO Wissenschaftsmuseum
Das NEMO Wissenschaftsmuseum
Kanalgürtel

KULTUR & ARCHITEKTUR

- Unweit des Eingangs zum Vondelpark liegt die Roemer Visscherstraat mit den „Sieben-Länder-Haus“, einer Reihe von sieben Häusern, die der niederländische Architekt T. Kuipers entwarf. Jedes Haus wurde im architektonischen Stil eines europäischen Landes gebaut, d. h. Russland, Niederlande, Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien.

- Das NEMO Wissenschaftsmuseum ist in einem aufmerksamkeitserregenden Gebäude entlang des IJ untergebracht. Während für den Museumsbesuch eine Eintrittsgebühr zu zahlen ist, hat jeder kostenlosen Zugang zur Dachterrasse. Genießen Sie von dieser weitläufigen Terrasse den wunderschönen Blick auf die Stadt.

- Von September bis Juni sind im Concertgebouw einmal pro Woche gratis Lunchtime Concerts zu hören. Diese etwa 30 minütigen Konzerte finden im Allgemeinen am Mittwoch statt und erfreuen sich großer Beliebtheit, sodass Sie ein (kostenloses) Ticket im Voraus reservieren sollten.