Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

6 Reiseziele ohne Ihre Budget zu sprengen6 günstige Reiseziele

‘Reisen’ sollte nicht mit ‘übertreiben’ reimen… Wir haben deshalb für Sie eine Reihe von budgetfreundlichen Reisezielen zusammengestellt. Von Lissabon über Straßburg, Nizza oder Luxemburg und von kulturellem zu kulinarischem Erlebnissen, hier sind unsere Tipps damit Sie Ihre nächste Reise zu einem dieser 6 Reiseziele voll und ganz genießen können.

PS: Zum selben Thema empfehlen wir auch unseren Artikel Günstig mit dem Zug reisen – so einfach ist das!

Von Küche bis Kultur – 6 Städte, die Ihren Geldbeutel schonen

Lissabon

Lissabon, die Stadt der 7 Hügel

Lissabon, die Hauptstadt Portugals, wurde mehrfach zum „besten Reiseziel Europas“ gewählt ... Diese zauberhafte, von der Sonne durchflutete Stadt ist ein absolutes Must-see, das auch Ihren Geldbeutel freuen wird.

Zu Tisch!

Gehen Sie zum Essen in die „Tascas,“ kleine traditionelle Restaurants, die üppige Speisen servieren. Bestellen Sie ein Gericht, das sich der ganze Tisch teilt („prato para partilhar“) oder eine halbe Portion („meia-dose“). Lassen Sie sich zum Abschluss ein nicht weniger traditionelles Dessert schmecken, den „Pasteis de Bélem“.

Lissabon sehen und erleben

Einige öffentliche Museen und Sehenswürdigkeiten sind immer gratis, bei anderen ist der Eintritt an einem Tag in der Woche oder im Monat (häufig sonntags) kostenlos. Tipp: Seien Sie schon sehr früh da (wenn möglich vor den offiziellen Öffnungszeiten), um Warteschlangen zu vermeiden.

Lassen Sie es sich nicht nehmen, die Stadt zu Fuß zu erkunden: Bummeln Sie durch die Gassen und erklimmen Sie die Stufen zu einem der 7 Hügel. Die dortigen Aussichtspunkte, „Miradouros“ genannt, bieten eine fantastische Sicht und lohnen den Aufstieg allemal!

Porto, die unbesiegte Stadt

Die UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Porto vereint kulturelles Erbe und unverwechselbare Lebensart. Die auf den Hügeln erbaute Altstadt Ribeira, den Palacio da Bolsa, die Porto-Weinkeller … lassen Sie sich die Sehenswürdigkeiten der Stadt nicht entgehen.

Zu Tisch!

Lassen Sie sich in einer traditionellen Taverne eines der dort angebotenen Menüs mit Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch für unter 10€ schmecken. Eine tolle Gelegenheit, die lokale Küche zum kleinen Preis zu entdecken. Achtung: In den Restaurants werden Gedeck, Brot und Appetithäppchen, die automatisch an den Tisch gebracht werden, extra berechnet. Letztere können Sie problemlos ablehnen – so vermeiden Sie bei der Rechnung unangenehme Überraschungen.

Porto sehen und erleben

Kaufen Sie sich die „Porto Card“, ein interessanter Touristenpass, der kostenlosen Eintritt in 11 Museen, den Eintritt zum halben Preis in andere Museen sowie Ermäßigungen in Restaurants und bei anderen touristischen Aktivitäten (z. B. Sea Life) bietet.

Lust auf einen Ausflug ans Meer? Nehmen Sie die Straßenbahn 1, die Sie vom Stadtzentrum an die Mündung des Douro direkt an der Küste bringt. Setzen Sie sich ans Fenster und genießen Sie die Aussicht auf die Landschaft. Wer Lust hat und einen längeren Fußmarsch (circa 1,5 Stunden) nicht scheut, kann die Strecke auch zu Fuß gehen.

Nizza

Straßburg, die schöne Elsässerin

Die (romantische) Stadt Straßburg, die nicht allzu weit entfernt ist und Sie doch in eine andere Welt entführt, muss man einfach einmal gesehen haben: Das Viertel Petite France, der Orangerie-Park, der Quai des Bateliers, der Kléber-Platz ... die Stadt hat viel zu bieten!

Zu Tisch!

Essen Sie wie die Einheimischen! Machen Sie es sich in einer der Winstubs gemütlich – kleine traditionelle Gaststätten mit Bistro-Charakter und Tischen für große gesellige Runden! Bestellen Sie das für die Region typischste (und zugleich günstigste) Gericht: den „Flammekueche (Flammkuchen).

Straßburg sehen und erleben

Im Fremdenverkehrsamt Straßburg gibt es kostengünstige Pauschalangebote wie den „Strasbourg Pass“, der den Eintritt in ein Museum, den Zutritt zur Aussichtsplattform des Straßburger Münsters und zum Figurenspiel der astronomischen Uhr, eine Bootsfahrt und weitere Ermäßigungen enthält.

Hinweis: Jeden ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt in die Museen kostenlos und für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist er immer gratis. Einige Sehenswürdigkeiten der Stadt sind kostenlos zugänglich.  

Nizza, die Lachende

Eine wahre Explosion an Farben, Sonne und Aromen mit italienischem Touch erwartet Sie ... Nizza ist eine Stadt, in der es sich gut leben lässt! Planen Sie Ihren Besuch außerhalb der Sommersaison, um die Stadt in Ruhe genießen zu können (und um Ihren Geldbeutel zu schonen! ;-)).

Zu Tisch!

Bummeln Sie zu den Marktzeiten über den Obst- und Gemüsemarkt am Cours Saleya in der Hauptfußgängerzone der Altstadt von Nizza und lassen Sie sich die leckeren und zugleich preiswerten Spezialitäten schmecken. Probieren Sie die „Socca“, eine ursprünglich aus Ligurien stammende Spezialität aus Kichererbsen, die Pissaladière oder das Pan Bagnat. Kleine Preise sind hier garantiert!

Nizza sehen und erleben

Mit den verschiedenen Pauschalangeboten des „French Riviera Pass“ können Sie die städtischen Museen und Galerien Nizzas besuchen. Und als zusätzlichen Bonus erhalten Sie freien Eintritt ins Chagall-Museum und in das nationale Sportmuseum.

Die meisten Strände der Stadt sind öffentlich und frei zugänglich und eignen sich somit perfekt für eine kostenlose Abkühlung. Ein weiteres Muss: Ein Spaziergang auf der Promenade des Anglais und ein Bummel durch die Gassen der Altstadt. Unerschrockene Wanderer erklimmen den Berg zur Colline du Château und werden mit einer fantastischen Aussicht auf die Côte d'Azur belohnt. 

Luxemburg

Luxemburg-Stadt, traditionell kosmopolitisch

Die zwischen Frankreich, Belgien und Deutschland gelegene Hauptstadt Luxemburgs ist eine kosmopolitische Stadt mit viel Charme und üppigem Grün. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! PS: Anregungen für Ihren Besuch finden Sie im Artikel über Luxemburg-Stadt.

Zu Tisch!

Volksfeste sind eine tolle Gelegenheit, luxemburgische Spezialitäten zu probieren: Lassen Sie sich „Mettwurst“ (geräucherte Wurst) oder „Grillwurst“ (weiße Grillwurst) mit „Gromperekichelcher (Kartoffelpuffer) schmecken. Im Restaurant ist die „Bouneschupp“, eine Kartoffelsuppe mit Mettwurst und Bohnen, eine gute Wahl.

Luxemburg-Stadt sehen und erleben

Der Museumsmile ist ein Weg in Form eines Lächelns, auf dem Sie 7 Museen der Stadt entdecken können. Der Eintritt in diese Museen kostet um die 5€ und ist an Donnerstag- bzw. Freitagabenden sogar frei.

Sie können sich auch eine „Muséeskaart“ kaufen, ein drei aufeinanderfolgende Tage gültiger Pass, mit dem Sie freien Zugang zu den Dauer- und Sonderausstellungen in den Museen und Kunstzentren der Stadt haben (Preis: 9€).

Brüssel

Brüssel, die Schöne

Im Herzen Europas, nur zwei Zugstunden von Paris oder Amsterdam entfernt, liegt Brüssel – die ideale Stadt für einen preiswerten Städtetrip. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel über die 10 Brüsseler Sehenswürdigkeiten.

Zu Tisch!

Die sogenannten „schicken Restaurants bieten montags bis freitags häufig günstige „Lunch-Menüs. Auf der Karte einiger Restaurants findet sich zudem auch ein Menü für „Junge Leute“ („Jeunes“) für den kleinen Geldbeutel.

Weitere Köstlichkeiten, die Sie sich bei Ihrem Besuch in der belgischen Hauptstadt nicht entgehen lassen dürfen: eine Portion Pommes frites, eine Waffel (Lütticher Waffel oder Brüsseler Waffel), Schokolade und das ein oder andere lokale Bier ...

Brüssel sehen und erleben

Jeden 1. Mittwoch bzw. Sonntag im Monat ist der Eintritt in die Museen und Kulturzentren generell kostenlos. Nutzen Sie auch das Angebot „Bruxelles gratuit“: einige Sehenswürdigkeiten sind zeitweise frei oder kostenlos zugänglich.

Mit der Brussel Card haben Sie freien Zutritt zu zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten, können die öffentlichen Verkehrsmittel unbegrenzt nutzen und bekommen dazu noch in einigen Boutiquen und Restaurants Ermäßigungen. Lust auf Unterhaltung? Bei Arsene 50 erhalten Sie Last-Minute-Tickets zum halben Preis!