Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Luxemburgs HighlightsLuxemburg

Am Zusammenfluss von Alzette und Petruss liegt Luxemburg-Stadt, die Hauptstadt des Großherzogtums Luxemburg, eine Stadt mit unvergleichlich kosmopolitischem Flair. Die historische und traditionelle Oberstadt liegt hoch auf einem felsigen Plateau und ist von Flusstälern umgeben. Jenseits des Alzettetals auf dem Kirchberg befindet sich der moderne und zeitgenössische Sitz vieler europäischer sowie kultureller Institutionen und Banken. 

Tauchen Sie ein in die vielfältigen touristischen Sehenswürdigkeiten dieser aktiven und lebendigen Stadt zwischen reicher Vergangenheit und Modernität.

Kunst und Kultur

Kunst- und Kulturliebhaber dürfen sich die „Museumsmile“ nicht entgehen lassen. Dieser Pfad in Form eines Lächelns ergibt sich durch die zufällige Topografie der Stadt und erstreckt sich über eine knappe „Meile“. Nähe, Vielfalt und Einzigartigkeit dieser sieben Museen sind Teil der Faszination, die von diesem Rundweg ausgehen. Die im Herzen der Stadt gelegenen fünf Museen sind mühelos zu Fuß erreichbar:


Die Luxemburger Alstadt
Der großherzogliche Palast in Luxemburg-Stadt

Fünfzehn Minuten von der Stadtmitte entfernt (vom Grund aus führt ein steiler Weg hinauf durch bewaldete Hänge des Kirchbergs) erreicht der Besucher den jüngst angelegten Park Dräi Eechelen, in dem zwei Museen aneinandergrenzen:

Wenn Sie mehr über die Geschichte des Großherzogtums erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Festung von Luxemburg. Militärische und zivile Bauwerke bilden den architektonischen Rahmen der Altstadt, die als UNESCO Weltkulturerbe gelistet ist. Besuchen Sie die Bockkasematten, schlendern Sie entlang der Ringmauern (Corniche) oder gehen Sie in Parks und öffentlichen Wegen auf die Spuren militärischer Bauwerke.

Die Fassade des Großherzoglichen Palasts, der offiziellen Residenz des Staatsoberhaupts, ist ein Zeugnis des spanisch-maurischen Einflusses in unseren Regionen. Seit seiner Restaurierung im Jahr 1995 ist der Palast eine beliebte Sehenswürdigkeit. Von Juli bis September öffnet der Palast seine Türen für Führungen, die das Luxembourg City Tourist Office organisiert.

Parks und Gärten

Ein Viertel der Stadtoberfläche wird von Grünanlagen eingenommen, die zum Schlendern und Sparzierengehen einladen. Hier eine kleine Schnuppertour.

Stadtpark von Edouard André

Der Stadtpark, der vom Landschaftsarchitekten Edouard André nach englischem Vorbild angelegt wurde, stellt ein echtes grünes Schmuckkästchen mitten im Stadtzentrum dar. Wie geschaffen zum Energietanken.

Parks im Petruss-Tal

Die romantischen Parks im Petruss-Tal schlängeln sich durch die Stadt und bieten einen wunderschönen Blick auf Steilhänge, eigenwillige Felsformationen, Brücken und den Fluss.

Arboretum auf Luxemburg-Kirchberg

Das Arboretum zählt nicht weniger als 450 Arten und Unterarten und erstreckt sich auf 30 Hektar durch drei öffentliche Parkanlagen des Kirchberg-Viertels: Zentralpark, Réimerwee-Park und Klosegrënnchen-Park. Seit 1994 sind hier Bäume und Ziersträucher aus ganz Europa und den Nachbarregionen vorzufinden, die ein grünes Alleenband aus vielfältigen Lebens- und Erlebnisräumen schaffen.

Park Merl-Belair

Der Park Merl-Belair liegt nur wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt und ist sicherlich eine der beliebtesten Begegnungsstätten für Familien mit Kindern: Für die Kleinen gibt es einen reizvollen Spielplatz, während die Großen am Ufer des Weihers oder am Rand der Wasserbecken neue Energie tanken können.

Rosenpfad

Im Viertel Limpertsberg, der ehemaligen Hochburg der Luxemburger Rosenkultur, bietet ein Wanderweg („Sentier des roses") einen Einblick in ein ganz besonderes landschaftliches und architektonisches Erbe. Hier sollten Sie auch nicht den Tony Neuman-Park verpassen. Er beherbergt eine Sammlung von Skulpturen, die zum Teil von namhaften luxemburgischen Bildhauern geschaffen wurden.

Märkte und Volksfeste

Luxemburg-Stadt bietet eine Fülle an typischen Volksfesten wie Emaischen oder Schueberfouer, das größte Volksfest des Herzogtums, und Märkten, die jahrein jahraus beliebte Treffpunkte sind. Während der zweimal wöchentlich stattfindende Markt auf dem Wilhelm-II-Platz die Liebhaber regionaler kulinarischer Produkte begeistert, verfallen andere dem Reiz des Trödelmarkts.