Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Günstiger Familienurlaub in den Bergen: Tipps und Tricks

Ein Urlaub in den französischen Alpen ist wundervoll! Er kann jedoch auch schnell teuer werden. Es ist schwierig, alle Wünsche unter einen Hut zu bekommen. In welches Skigebiet sollen Sie reisen? Welche Aktivitäten möchten Sieunternehmen? Was ist ein Halbtagsskipass? Hier unsere Tipps und Tricks für einen preiswerten Urlaub.

1. Entscheiden Sie sich für einen Skiort mit der Kennzeichnung „Famille Plus“

Diese Kennzeichnung wurde in Frankreich im Jahr 2006 eingeführt. So können Sie Skiorte finden, die auf Familien mit Kindern ausgerichtet sind. Es gibt unter anderem Unterhaltung und Preise für alle Altersgruppen, gemeinsame oder getrennte Aktivitäten für Jung und Alt, Geschäfte in unmittelbarer Nähe. Hier erfahren Sie mehr zum Famille Plus Gütesiegel (www.familleplus.com.).

2. Halbtagsskipass

Ermäßigungen auf die Pauschalpreise der Skipässe sind selten. Deshalb sollten Sie besser einen Pass nehmen, der Ihren Anforderungen entspricht: Wenn Sie Kinder haben, wollen Sie sicherlich nicht den ganzen Tag auf den Pisten verbringen?! Dann ist ein Halbtagsskipass eine bessere Wahl. Neben Skifahren haben Sie dann am Vor- oder Nachmittag auch noch Zeit, andere Dinge zu unternehmen. Gehen Sie Schlittenfahren, probieren Sie mit Ihren Kindern das Schneeschuhwandern aus oder toben Sie sich bei einer Schneeballschlacht aus und bauen Sie mit Ihrer Familie knuffige Schneemänner.

3. Genießen Sie die winterliche Berglandschaft

Eine Woche mit Ihrer Familie in den Bergen zu verbringen, bietet die perfekte Gelegenheit, einmal etwas anderes zu erleben. Probieren Sie Langlauf, Schneeschuhwanderungen, Wanderungen oder Eislaufen aus. Häufig können Sie die Ausrüstung billig mieten und bei Pauschalangeboten kann dies günstiger oder sogar kostenlos sein. Und auch hier gilt: Ein Halbtagsskipass ist eine gute Idee!

4. Vor der Abreise

Sie können bereits vor der Abreise Ihre Ausrüstung online buchen: So sparen Sie Zeit und Geld, wenn der Anreisetag bereits vollgepackt ist. Bereiten Sie den Speiseplan für die Woche vor und kaufen Sie im Voraus ein. So sparen Sie Zeit und Geld und Sie verschwenden keine Lebensmittel. Das ist doch super! In der Mittagspause können Sie sich auch für ein Picknick auf der Piste entscheiden, was genauso angenehm ist wie das teure Gipfelrestaurant. Kaufen Sie Second-Hand-Kleidung für die ganze Familie oder bitten Sie Ihre Freunde und Familie, Ihnen Skikleidung zu leihen. Kinder wachsen so schnell, da ist es einfach praktischer, die Kleidung weiterzugeben..

5. Reisen Sie mit dem Zug an

Nehmen Sie die Bahn zu Ihrem Skiort –schnell, einfach und preiswert. Mit Thalys Schnee reisen Sie jeden Samstag im Winter u.a. nach Moûtiers, Aime-La Plagne und Bourg-St-Maurice. Oder nehmen Sie die TGV® Züge zu vielen anderen Wintersportorte in Frankreich. Sie finden weitere Reiseinformationen auf unserer Wintersportseite. Mit Thalys Schnee oder TGV® erreichen Sie auch viele Skiorte, die das „Famille Plus“-Siegel erhalten haben: Valmorel, Les Ménuires, Val Thorens, Méribel, Courchevel und La Rosière et Val d’Isère.

Also ab auf die Pisten!