Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

10 Tipps für tolle ReisefotosTolle Reisefotos: 10 Tipps

Mit dem Smartphone Fotos zu schießen, geht schnell und einfach. Ein paar Grundkenntnisse sollte man dennoch haben undmMit etwas Hilfe können Sie rasch ein tolles Ergebnis erreichen. Hier sind zehn Tipps mit technischen Hinweisen und Inspirationen, um per Fingertipp die schönsten Urlaubsfotos zu machen!

PS: Die meisten dieser Tipps gelten übrigens auch, wenn Sie einen Fotoapparat verwenden. :-)

TIPPS UND TRICKS

01 | Halten Sie sich an die „Drittel-Regel“: Beachten Sie bei der Aufnahme Ihres Fotos die Aufteilung in drei Teile für eine bessere Wahrnehmung des Bildes. Spielen Sie mit den Linien und starken Punkten, um eine ausgewogene Bildgestaltung zu erreichen. Der Vorteil eines Handys? Aktivieren Sie diese Option einfach auf Ihrem Smartphone.

02 | Nehmen Sie sich die Zeit, Details und spontane Momente festzuhalten.

03 | Wenn Sie Kinder haben, lassen Sie sie Fotos machen. Sie haben eine andere Perspektive, was Ihren Motiven einen neuen Blickwinkel gibt. Außerdem werden sie darauf so stolz sein!

04 | Nutzen Sie die „Golden Hours“ mit ihrem sanften und goldenen Licht. Das sind in etwa die zwei Stunden nach dem Sonnenaufgang und vor dem Sonnenuntergang. Dann entfaltet das Licht seine Magie ♥

05 | Nutzen Sie die Funktion „Tap to focus“ Ihres Smartphones. Damit können Sie den Fokus auf ein bestimmtes Element halten.

06 | Verwenden Sie kein Blitzlicht. Nie.

07 | Verwenden Sie die HDR-Funktion. Mit dieser Option können Sie automatisch mehrere Fotos schnell hintereinander machen. Mithilfe eines Algorithmus wird Ihnen dann ein Foto vorgeschlagen, das die besten Elemente der einzelnen Fotos in Bezug auf Schatten und Licht kombiniert.

08 | Nehmen Sie ein Krakenstativ mit – das passt sich jedem Terrain und jeder Oberfläche an.

09 | Bild-Ideen: Spielen Sie mit den Symmetrien, den Spiegeleffekten im Wasser, kleinen Details (Street-Art-Elemente, Blätter und Blüten der Bäume usw.)

10 | Testen Sie ein Weitwinkelobjektiv, das Sie an Ihr Handy anklipsen können.

Noch ein Tipp: Löschen Sie die Fotos, die Sie nicht schön finden, nicht zu schnell. Bearbeitet und zentriert können auch sie Potenzial haben.

HILFREICHE APPS

Es gibt zahlreiche Apps, mit denen Sie Ihre Fotos verschönern und verbessern können, vor der Bildaufnahme oder bei der anschließenden Bearbeitung Ihrer Fotos. Eine kleine Auswahl der Apps, die Sie sich unbedingt zulegen sollten:

  • VSCO
    Diese kostenlose App bietet tolle Filter (einige davon sind kostenpflichtig), um Ihre Fotos zu verschönern. Unser Tipp: Passen Sie die Filterstärke an, um nicht alle Ihre Fotos zu sehr zu verändern. Sie können direkt über die App Fotos aufnehmen und die Positionierhilfe nutzen, den Weißabgleich anpassen usw. VSCO hat auch eine Bearbeitungsfunktion, um die Farbtemperatur, den Kontrast, die Sättigung oder Belichtung all Ihrer Bilder einzustellen.
  • Lightroom CC, Afterlight oder Snapseed
    Mit diesen Apps verfügen Sie über eine komplette Bildbearbeitungslösung, direkt auf Ihrem Handy. Super praktisch, um spontan zu bleiben und nicht am PC zu kleben. Sie können die Belichtung, Temperatur, Sättigung usw. ändern. Die Pluspunkte? Sie können sogar die Perspektive ändern und Flecken oder Staub auf Ihren Fotos entfernen.
  • Postagram und Mobile Postcard von Bpost
    Wenn Sie Fotos machen, dann wollen Sie diese auch teilen, oder? Mit Postagram und Mobile Postcard können Sie Ihre Fotos direkt in Postkarten umwandeln und versenden! Keine altmodischen oder kitschigen Postkarten mehr! Ihre Urlaubsfotos können Sie übrigens auch über Instagram teilen. Schon probiert? Posten Sie Ihre schönsten Bilder und teilen Sie sie mit uns mit hashtag #beurope.