Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Paris: unsere Highlights

Paris ist weltweit bekannt für ihre Kultur, Kunst und Gastronomie. Darüber hinaus gilt sie als Stadt der Liebe. Aber das ist noch lang nicht alles ... 
Die Metropole an der Seine ist auf der ganzen Welt für ihre Sehenswürdigkeiten, Museen, Geschäfte, Parks und ihre Gastronomie bekannt und es gibt viele tolle Orte, die man unbedingt gesehen haben muss. Doch eine Frage stellt sich in dieser Stadt, in der es so viel zu sehen gibt: „Wo soll man anfangen?“   

Haben Sie Lust, die Stadt mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten? Beschreiten Sie mit unserer Karte neue Wege! 

Gastronomie

1. L'As du Fallafel

Der Name kommt nicht von ungefähr, das sieht man sofort. Dieses authentische Restraurant sollten Sie auf jeden Fall besuchen. Erleben Sie einzigartige Momente mitten im Viertel Marais und genießen Sie die Köstlichkeiten des östlichen Mittelmeerraums. Ein echter Leckerbissen für Ihren Gaumen! 

32-34 Rue des Rosiers, 75004 Paris, Frankreich

2. Der Marché des Enfants Rouges

Der älteste überdachte Markt von Paris wurde im Jahr 1615 von Ludwig XIII. gegründet und ist ein Mikrokosmos voller Kuriositäten und Leckereien. Auf diesem Markt herrscht eine gesellige und weltoffene Atmosphäre: frischer Fisch, saisonale Gemüsesorten, unzählige Blumen und Naturweine. Dieser historische Ort ist ein absolutes Muss für alle Architekturliebhaber und Naschkatzen. 

39 rue de Bretagne 75003 Paris, Frankreich

 

Restaurant L'As du Fallafel

Lachende Frau vor dem Eiffelturm

Shopping

3. Le Bon Marché

Inmitten des Viertels Saint-Germain-des-Prés befindet sich das älteste Kaufhaus von Paris: le Bon Marché Rive Gauche. Erste Anlaufstelle für Möbel- und Modedesign „à la française“. Hier können Sie neue Designer und Kunstschaffende entdecken und es gibt regelmäßig Ausstellungen und zeitgenössische Kunstwerke zu bestaunen. Hier kann man die Kreativität förmlich spüren! 

24 Rue de Sèvres, 75007 Paris, Frankreich

4. La Défense - "Les 4 Temps"

Am Fuße der Wolkenkratzer des modernen Büroviertels La Défense und wenige Minuten vom Zentrum von Paris entfernt liegt das Einkaufszentrum „Les 4 Temps“, in dem alle großen Handelsketten vertreten sind. Hier können Sie das moderne und futuristische Gesicht von Paris der Bohème entdecken, das ganz im Gegensatz zu dem Paris steht, wie es von Haussmann entworfen wurde. Verpassen Sie auf keinen Fall den Blick hoch oben vom Dach des „Grande Arche“ von La Défense, am besten mit einem Cocktail in der Hand. Fahren Sie einfach mit dem Aufzug hoch. Eine atemberaubende Aussicht!   

15 Parvis De La Défense, 92092 Puteaux

5. Printemps-Haussmann:

Dieses denkmalgeschützte Gebäude ist ein Meisterwerk des Art Déco und ein wahrhaftiger Shoppingtempel mit 90 000 m2 Einkaufsfläche. Im Printemps-Haussmann sind alle gängigen Marken für Luxusprodukte, Kosmetik und Mode vertreten. Wenn Sie an einem Shopping-Nachmittag eine kleine Verschnaufspause brauchen und ein paar Leckereien probieren möchten, dann sind Sie im Teesalon Ladurée mit herzlicher Atmosphäre genau richtig. Nehmen Sie in einem der komfortablen Sessel Platz und genießen Sie einen der einzigartigen, hauseigenen Tees. Und die Macarons sollten Sie unbedingt probieren!  

64 Boulevard Haussmann, 75009 Paris, Frankreich


Inspirationskarte Paris


Kultur

6. Le Grand Palais

Am Rande der Champs-Élysées befindet sich der Grand Palais – ein Gebäude, das aufgrund seiner großen Glaskuppel berühmt ist und in dem regelmäßig Fachmessen und renommierte Ausstellungen stattfinden. Sie werden aufgrund der Größe und der Schönheit der Architektur aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Das Gebäude wurde im Jahr 1900 für die Weltausstellung erbaut und besteht aus drei Gebäudeteilen: dem Nef, den Galeries nationales und dem Palais de la Découverte. Gar nicht so einfach, sich hier zu entscheiden! 

Avenue du Général Eisenhower, 75008 Paris, Frankreich

7. Parc de la Villette

Herzlich Willkommen im größten Kulturpark der Stadt. Flanieren Sie am Canal de l‘Ourcq entlang oder lassen Sie die zahlreichen Grünanlagen, Wasserbecken und Brunnen auf sich wirken. Für Familien gibt es auch einiges an Kultur zu entdecken: das Wissenschaftszentrum Cité des Sciences et de l‘Industrie, die Géode, das Zénith de Paris, das Museum für Musik oder die Philharmonie von Paris. Ein kultureller Ausflug also, von dem Klein und Groß begeistert sein werden. 

211 Avenue Jean Jaurès, 75019 Paris, Frankreich

 
Parc de la Villette

Spaziergänge

8. Quai Saint-Bernard

Nach einem ausgedehnten Spaziergang entlang der Seine-Ufer, vorbei am Jardin des Plantes, kommen Sie natürlich auch am „Salsa-Ufer“ vorbei. Walzer, Kizomba, Bachata und Chachacha werden hier bei Einbruch der Dunkelheit von zahlreichen Tänzern getanzt. Schauen Sie sich die Tanzbegeisterten und ihre Tänze aus aller Welt doch einmal genauer an. Ein absolut faszinierendes Spektakel! 

Von der Brücke Pont d'Austerlitz bis zur Brücke Pont de Sully, 75005 Paris

9. Die Viertel Belleville und Ménilmontant

Entdecken Sie eine dörfliche Atmosphäre, wie sie einst hier herrschte. Lassen Sie sich ganz in der Nähe eines pulsierenden Viertels mit Kabarett und den „Guingettes“ von der Dynamik und Schönheit einer weiteren Facette der Hauptstadt berauschen. Entdecken Sie das authentische und volkstümliche sowie weltoffene und vielfältige Paris. Schlendern Sie durch die kleinen Gassen und werfen Sie doch einen Blick in einige Künstlerateliers. Ein absolut lebendiges Viertel! 

19. und 20. Arrondissement

10. Die Brücke Pont Alexandre III 

Die Brücke Pont Alexandre III gilt als die wohl schönste Brücke der Stadt und ist der perfekte Ort, um die Seele (und die Füße im Wasser) baumeln zu lassen. Genießen Sie den Ausblick, vielleicht bei einem Gläschen in den Bars auf den kleinen Schiffen? Romantik pur!  

Pont Alexandre III, 75008 Paris, Frankreich

 

Kuriose Orte

11. Katakomben von Paris

Wagen Sie sich in die Katakomben für eine unterirdische Tour durch die Hauptstadt. Etwa 20 Meter unter der Erde befindet sich ein echtes unterirdisches Labyrinth, ein Muss für all diejenigen, die Paris mal anders sehen wollen. Alle Neugierigen werden bei einem Besuch dieser dunklen Gewölbe, die mit Knochen von Pariser Friedhöfen geschmückt ist, auf ihre Kosten kommen. Gänsehaut inklusive! 

1 Avenue du Colonel Henri Rol-Tanguy, 75014 Paris, Frankreich

12. Cour du commerce Saint-André

In dieser Straßen kommen viele Geschichtsepochen zusammen: Mittelalter, Aufklärung, Revolution und Belle Epoque. Entdecken Sie die berühmten Bistros wie das Relais d‘Odéon und die historischen Cafés. Literarischer Ruhm und bedeutende Daten der Geschichte Frankreichs kommen einem bei diesem Weg in den Sinn. Der beste Ort, um die Gedanken schweifen zu lassen! 

59 rue Saint-André-des-Arts, 6. Arrondissement