Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Das London-Duell: Familienbesuch vs. Ausflug zu zweitLondon mit und ohne Kinder

London lockt Reisende aller Art an, denn diese aufregende Stadt bietet nicht nur Kultur, sondern auch Einkaufsspaß, eine pulsierende Gastronomie-Szene und jede Menge Aktivitäten für die ganze Familie. Wir sagen Ihnen, wie Sie einen Tag mit den Kindern oder nur zu zweit in der dynamischen Hauptstadt Großbritanniens verbringen können ...

Für welches Programm entscheiden Sie sich? ;-)

Regent's Canal

UNSERE TIPPS FÜR EINEN AUSFLUG ZU ZWEIT

Beginnen Sie Ihren Tag mit einem belebenden Spaziergang. In 15 Gehminuten gelangen Sie vom internationalen Bahnhof St. Pancras zum quirligen Viertel Camden Town. Sein berühmter Markt, seine Straßenkünstler, seine traditionellen Pubs und seine alternativen Läden machen das unkonventionelle Camden zu einem Ort, der Ihnen auch nach Ihrem Besuch noch lange Zeit in Erinnerung bleiben wird. Sie können problemlos mehrere Stunden hier verbringen, an den Marktständen mit handgemachtem Schmuck, Kleidung und anderen Gadgets stöbern, schmackhafte Straßenküche kosten oder die zahlreichen Street-Art-Kunstwerke bewundern.

Wenn Sie alles gesehen haben, was Camden zu bieten hat, lassen Sie den Trubel hinter sich und suchen Sie den malerischen Regent's Canal auf. Am Kanal entlang ist es möglich, von Camden Lock über den Londoner Zoo, Regent's Park und Primrose Hill (von wo aus man, sofern man den Aufstieg nicht scheut, tolle Aussichten über London genießen kann) bis nach Little Venice zu spazieren. Der Canal Walk ist rund fünf Kilometer lang. Bei warmem Wetter sollten Sie daher unbedingt eine Flasche Wasser einpacken.

Machen Sie sich von Little Venice aus über Marylebone, einen der am meisten unterschätzten historischen Stadtteile Londons mit unabhängigen Boutiquen und fantastischen Shops, auf in Richtung Stadtzentrum. Vergessen Sie unterwegs nicht, auf einen Sprung bei Daunt Books hereinzuschauen, einem wunderschönen edwardianischen Bücherladen mit Eichengalerien und gläsernem Giebeldach.

Und dann ist es auch schon Zeit fürs Mittagessen ;-) Wenn Sie indische Küche mögen, können wir Dishoom (Carnaby) empfehlen, das nicht weit von Marylebone entfernt und immer noch in Richtung Stadtzentrum liegt.

Bummeln Sie am Nachmittag durch Covent Garden (Tipp: Schauen Sie sich nach Neal's Yard um, einer ruhigen Gasse, die zu einem gemütlichen Innenhof führt) und folgen Sie dem Thames Path zum Tower of London. Wenn Sie weiter- und unter der Tower Bridge hindurchgehen, gelangen Sie zu einem der schönsten verborgenen Schmuckstücke Londons: St. Katharine Docks. Die Docks sind der einzige Yachthafen in Zentral-London und bieten heute eine breite Auswahl an Cafés und Restaurants sowie ein ruhiges Ambiente, das zum Hinsetzen und Entspannen einlädt.

Zu einem Besuch in London gehört natürlich auch ein typischer Afternoon Tea, zum Beispiel im trendigen Stadtteil Shoreditch. Reservieren Sie einen Tisch in der Jailhouse Bar des Courthouse Hotel im ehemaligen Amtsgericht der Old Street und genießen Sie eine Auswahl an Sandwiches, Gebäck, Kuchen und Tees, deren Anblick einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.


LESEN SIE AUCH: UNSERE TIPPS FÜR EINEN AUSFLUG MIT DER FAMILIE >

St Katharine Docks
St. Katharine Docks
Neal’s Yard
Neal's Yard