Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Straßburg, die Europäische

Sie sind auf der Suche nach Ihrem nächsten Reiseziel? Haben Sie schon an Straßburg gedacht?! Die elsässische und europäische Hauptstadt ist ein ideales Ziel für eine gelungene Städtereise: mit französischen und deutschen Einflüssen, Mittelalter und Gegenwart Seite an Seite, Gastronomie und trotzdem bodenständigen Portionen… entdecken Sie hier einen wahren Schmelztiegel der europäischen Kulturen.

SEHEN

  • DIE Sehenswürdigkeit der Stadt ist unleugbar das Straßburger Münster! Der beindruckende Bau ist nicht nur ein Meisterwerk der Gotik, sondern mit seinen Hunderten Skulpturen auch ein wahres Bilderbuch aus dem Mittelalter. Eine Merkwürdigkeit ist die asymmetrische Westfassade mit dem nie vollendeten Südturm… Heute dient dieser Teil als Aussichtsplattform, mit einem anstrengenden Aufstieg über 332 enge Stufen. Aber die Mühe lohnt sich, denn die Aussicht über die Altstadt, die engen Gassen und das Europa-Parlament bis hin zur Rheinebene, den Vogesen und dem Schwarzwald ist einfach atemberaubend.
  • Bummeln Sie durch „Kleinfrankreich“ (Petite France), dem malerischsten Viertel der Straßburger Altstadt. Durch das Viertel, in dem früher Fischer, Müller und Gerber lebten, ziehen sich der Fluss Ill und 3 kleine Kanäle vorbei an Fachwerkhäusern aus den 16. und 17. Jh. mit weiträumigen Innenhöfen und hohen Spitzdächern. Das ganze Viertel ist heute eine Fußgängerzone und die engen Gassen und vielen kleinen Geschäfte laden zu einem Entdeckungsspaziergang ein. Aber auch an Ihr leibliches Wohl ist hier gedacht: unzählige Cafés, Restaurants und wunderschöne Terrassen lassen Sie Elsässer Gastfreundlichkeit erleben.
  • Unter den „1000 places to see before you die“ (dem berühmten Buch von Patricia Schulz) zählt auch das Haus Kammerzell. Und zu gutem Grund, denn es ist eines der schönsten Fachwerkhäuser der deutschen Spätgotik, das noch im Original erhalten ist. Bewundern Sie die reich verzierte Fassade aus dem 16. Jh. mit ihren profanen und sakralen Elementen und ihren antiken und mittelalterlichen Einflüssen. Und wenn Ihnen die Besichtigung der Stadt den Appetit geöffnet hat, dann sind Sie hier auch an der richtigen Adresse: das Haus beherbergt heute ein hervorragendes Restaurant.
Der Stadtteil "Kleinfrankreich" in Straßburg
das Straßburger Münster

UNTERNEHMEN

  • Eine Bootsfahrt auf der Ill empfiehlt sich besonders, wenn Sie nicht lange vor Ort sind und trotzdem ein Maximum der Stadt entdecken möchten – oder einfach nur die Hauptsehenswürdigkeiten gemütlich an sich vorbeiziehen lassen möchten :-) Während den 70-minütigen Bootstouren, die das ganze Jahr stattfinden, werden Sie insbesondere das berühmte Gerberviertel "Kleinfrankreich", die Gedeckten Brücken, das Vauban-Wehr, die Neustadt bzw. das Viertel aus der Kaiserzeit sowie das "Europa-Viertel" besichtigen.
  • Erleben Sie ein Gesamtkunstwerk im „De Stijl“ Styl aus den 1920er Jahren. Nach ausgedehnten Restaurierungsarbeiten haben Besucher seit 2006 wieder Zugang zu dem von Theo van Doesburg, Hans Jean Arp und Sophie Taeuber-Arp geschaffenen avantgardistischen Vergnügungskomplex mit einem Kino-Tanzlokal, einem Festsaal und einer Foyer-Bar, der heute den Namen „Aubette 1928“ trägt.
  • Unweit des europäischen Viertels liegt der älteste Park der Stadt, der Orangerie-Park, ein beliebtes Ausflugsziel für Jogger, Liebespärchen, Sonntagsspaziergänger und insbesondere für Familien: zahlreiche Spielplätze, Rudermöglichkeiten auf den Seen, eine Oldtimer-Bahn, ein Tierpark und ein Streichelzoo bieten hier Spaß und Entspannung für Groß und Klein. Besonders ungewöhnlich ist aber vor allem, dass Sie hier das Sinnbild des Elsass, den Storch, aus nächster Nähe und in freier Natur beobachten können. Ein wahrhaft großartiges Erlebnis!

ESSEN

  • Eine Warnung voraus: Vegetarier werden es in Straßburg (und im Elsass) im allgemeinen schwer haben, denn hier stehen Fleisch-und Wurstspezialitäten im Mittelpunkt der Esskultur… Aber wenn Sie es gerne herzhaft, deftig und üppig mögen, dann sind Sie hier genau an der richtigen Stelle!
  • Sauerkraut (mit Eisbein und Würsten serviert!), Zwiebelkuchen, Baeckeoffe, Flammekueche und Gänseleberpastete sind nur einige der lokalen Spezialitäten, die Sie in den „Winstuben“, den typischen, gemütlichen elsässischen Gaststätten genießen können. Lassen Sie es sich schmecken!
  • Perfekte Begleitung zu diesen kulinarischen Spezialitäten sind natürlich die elsässischen Weine: 7 Rebsorten werden im Elsass zu fruchtigen und leichten Weißweinen verarbeitet, die über die Region hinaus auf der ganzen Welt geschätzt werden.
Elsässische Spezialitäten in Straßburg