Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

5 Reiseziele mit garantiertem SonnenscheinUrlaub in der Sonne – garantiert

Das beste Reiseziel auszusuchen ist nicht immer leicht, vor allem, wenn es im Früh- oder Spätsommer in den wohlverdienten Urlaub gehen soll. Sie wünschen sich Sonne? Dann gibt es in Europa viele Reiseziele, die Ihnen diesen Wunsch ganzjährig erfüllen können.

Von Frankreich über Italien und Portugal bis nach Kroatien: Fünf Reiseziele mit Mindesttemperaturen von 25 C von Juni bis September … Sonnenschein und warmes Wetter garantiert!

Montpellier

1. Montpellier, Frankreich

Warum dorthin?

Montpellier ist nicht nur eine der verführerischsten Städte Frankreichs, sondern auch eine der unterbewertetsten. Denn die Stadt mit legerem Charme im Süden Frankreichs hat einiges zu bieten: Eine attraktive Altstadt mit Sandsteingebäuden, engen Gassen und zahlreichen einladenden Straßencafés, elegante von Bäumen gesäumte Esplanaden, sonnengeflutete Plätze, gehobene Restaurants sowie authentische kleine Bars, ideale Lage an Küsten und Stränden … all das macht die besondere Faszination dieser französischen Schönheit aus.

Wie dorthin?

TGV® bietet direkte Zugverbindungen nach Montpellier ab Brüssel, Lille und Paris.

Rom

2. Rom, Italien

Warum dorthin?

Eigentlich keine Frage, aber wir beantworten sie trotzdem;-) Spektakuläre Brunnen, Architektur und Monumente aus Renaissance und Barock, fantastische Küche und Weine, alte römische Ruinen wie das Forum Romanum und das Kolosseum, abgerundet mit einigen Shopping-Möglichkeiten und nicht zuletzt Kunstmuseen, die man gesehen haben muss: Rom darf man sich einfach nicht entgehen lassen.

Wie dorthin?

Sie nehmen den Hochgeschwindigkeitszug TGV® Frankreich-Italien von Paris nach Mailand. Von Mailand aus gelangen Sie mit dem regionalen (Hochgeschwindigkeits-)Zugverkehr nach Rom.

Split

3. Split, Kroatien

Warum dorthin?

Neben dem heißen Klima gibt es eine Reihe von Gründen, die Split eine Reise wert machen. Die Altstadt dieser Perle an der dalmatinischen Küste wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und beherbergt u.a. den antiken römischen Diokletianpalast aus dem 4. Jhd. v. Chr. Geschichte ist für Sie eher nebensächlich? Dann entspannen Sie an den beliebten Stränden in der Region oder genießen Sie die Aussicht auf Split vom Berg Marjan auf der gleichnamigen Halbinsel. Und obendrein ist Split der ideale Ausgangspunkt, um die umliegenden Inseln Hvar, Vis, Brac usw. zu erkunden.

Wie dorthin?

Nach Kroatien und innerhalb Kroatiens reisen Sie z.B. mit einem Interrail-Pass (Global oder One Country).

Aix-en-Provence

4. Aix-en-Provence, Frankreich

Warum dorthin?

Die auch als „Stadt der tausend Brunnen“ bezeichnete Hauptstadt der Provence strotzt geradezu vor kleinen Handwerksbetrieben, sonnendurchtränkten Terrassen, Modeboutiquen, Lebensmittelmärkten, brausenden Plätzen und barocker Architektur. Umgeben ist Aix von Bergen und einer Naturlandschaft (mit prachtvollen Lavendelfeldern), die schon Paul Cézanne – wahrscheinlich der berühmteste Sohn der Stadt – als Muse dienten.

Wie dorthin?

Sie reisen nach Aix-en-Provence per Direktverbindung via TGV® ab Brüssel, Paris, Lille und (im Sommer) via Thalys Sonne auch ab Brüssel und Amsterdam.

Porto

5. Porto, Portugal

Why go there?

Porto versprüht authentischen portugiesischen Charme und wird als Reiseziel immer beliebter. Mit seinem Mix aus mittelalterlicher und moderner Architektur und einer Altstadt wie aus dem Bilderbuch verdient es Porto sicherlich, in Ihrem Instagram Account geteilt zu werden. „Ribeira“ ist das älteste Viertel von Porto und besteht aus einem Geflecht mittelalterlicher Gässchen, die zu einer mit bunten Häusern und sonnigen Terrassen gesäumten Uferpromenade führen. Wer kann da widerstehen?

How to get there?

Interrail bietet Pässe für die Reise nach und in Portugal an. Stellen Sie Ihre individuelle Reiseroute zusammen!