Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Budgetfreundliche Städtereisen: Bordeaux für 90€ am TagBordeaux für Budgetbewusste: 90€ am Tag

Lassen Sie uns ehrlich sein, nach Bordeaux reist man, um Geld auszugeben! Bei tollen Restaurants, schicken Boutiquen und unumgänglichen Weingutstouren geht es eigentlich auch nicht anders. Oder doch?! Diese Stadt wird nie zu den billigsten Reisezielen in Frankreich gehören, aber mit ein bisschen Umsicht müssen Sie für Ihre Städtereise nach Bordeaux nicht Ihr gesamtes jährliches Ferienbudget hinblättern.
Pssst… Wenn Ihr Budget wirklich eng bemessen ist, empfehlen wir Ihnen eher eine Städtereise ins mediterrane Marseille.

Gdansk
  • Anreisen

    Bei äußerst günstigen Tarifen, kurzen Fahrtzeiten und Ankommen direkt im Stadtzentrum, nicht zu schweigen bei einer weitaus positiveren Umweltbilanz, lohnt es sich die Bahn dem Flugzeug vorzuziehen.

    Gute Neuigkeiten für alle belgischen Reisenden: auf allgemeinen Wunsch gibt es ab diesem Sommer wieder direkte Zugverbindungen zwischen Brüssel und Bordeaux! Mit Thalys Sonne flitzen Sie dann jeden Samstag (im Juli und August) in nur 4:11 in die Winzermetropole. Buchen Sie Ihre Tickets ab dem 21.02 und sichern Sie sich Ihre Reise ab nur 40€* pro Fahrt.

    Natürlich bietet TGV® Ihnen auch weiterhin tägliche Zugverbindungen bis Bordeaux, allerdings mit Umsteigen (in Paris, Lille oder am Flughafen Charles de Gaulle) und mit einer etwas längeren Reisezeit (4:43). Wenn Sie bis zu 3 Monate im Voraus buchen, reisen Sie dann ab 49€* von Brüssel nach Bordeaux.
    Ausgaben Anreise = 2 x 40€ = 80€
  • Übernachten

    Sicherlich der wunde Punkt in Bordeaux für alle preisorientierten Reisenden! Bei nur zwei Jugendherbergen und Hotels, die im Sommer nicht unter 100€ die Nacht zu buchen sind, werden Sie für Ihre Unterkunft leider den größten Teil Ihres Budgets ausgeben müssen. Websites wie Tripadvisor, Chambres d’hôtes oder Airbnb bieten aber auch in der Hochsaison Unterkünfte in zentraler Lage ab 60€ - 80€ die Nacht. Etwas Vorausplanen und Suchen kann sich also durchaus lohnen!
    Ausgaben Übernachtungen = 4 x 60€ = 240€
  • Unterwegs in Bordeaux

    Mehr als jede andere Stadt empfehlen wir Ihnen Bordeaux zu Fuß zu entdecken. Dank der radikalen Anti-Auto Politik der Behörden ist die Innenstadt weitestgehend autofrei. Außerdem ist das Stadtzentrum klein genug, um alle Sehenswürdigkeiten bequem zu besichtigen. Flanieren Sie also ruhig nach Belieben durch die Stadt. Nichts könnte angenehmer - und billiger - sein ;-)
    Übrigens gehört Bordeaux zu den fahrradfreundlichsten Städten der Welt. Wenn Ihnen also der Sinn nach einem schnelleren Transportmittel steht, machen Sie es wie die Einwohner und mieten Sie sich ein Leihrad. Neben einem breitem Bus- und Straßenbahnnetz, verfügt Bordeaux darüber hinaus über Pendelschiff-Linien auf den Fluss Garonne. Lassen Sie die Skyline Bordeaux gemütlich an sich vorbeiziehen. Für nur 2€ pro Fahrt, absolut empfehlenswert!
  • Erleben und besichtigen

    Sehenswürdigkeiten gibt es in der UNESCO Welterbe Stadt Bordeaux genug (da verweisen wir Sie gerne auf unseren Artikel „Bordeaux in 10 Aktivitäten“). Aber da wir beim Thema sparsame Reisen sind, lassen Sie sich von der Website der Touristeninformation inspirieren zu zahlreichen (kostenlosen!) Rundgängen durch die Stadt und deren Umgebung. Unsere Favoriten: die UNESCO-Tour und die Urbane Weintour.
    Bei einem Besuch von Bordeaux darf eine Bustour durch die umliegenden Weinbaugebiete natürlich nicht fehlen! Leider sind diese Touren oftmals äußerst kostspielig… Wir empfehlen Ihnen deshalb eine der Halbtagstouren des Fremdenverkehrsamts zu buchen: für nur 42€ pro Person haben Sie hier die Möglichkeit jeden Tag ein anderes Weingebiet zu entdecken. Im Preis sind natürlich auch so manche Weinkostproben inbegriffen ;-)
    Weintour = 42€
Weinberge rund um Bordeaux
  • Essen

    Ok, vielleicht sind Sie wie wir und geben lieber mehr Geld für Essen als für eine Übernachtung aus?! Foodies sind in Bordeaux genau an der richtigen Stelle! Wein, Käse, Meeresfrüchte… die lokalen Gaumenfreunden locken überall und sollten natürlich auf jeden Fall probiert werden. Mit folgenden genussvollen Tipps und Adressen kommen Sie mit weit unter 20€ am Tag davon:
    • Beliebt bei Einheimischen wie bei Touristen ist ganz einfach ein Picknick entlang den Garonne-Ufern. Frankreich ist berühmt für die Qualität seiner „baguettes“ (Stockbrote), Käse- und Wurstspezialitäten. Und in der Stadt mangelt es nicht an Bäckereien, Käse – und Delikatessengeschäften, und selbst Supermärkten…
    • Wie groß Ihr Budget für Gaumenfreuden sein wird, hängt natürlich auch davon ab, wieviel Wein Sie trinken ;-) Wir empfehlen den „Bar à vin/Maison du vin“, in dem Sie die lokalen Winzerspezialitäten schon ab 2€ pro Glass genießen können. Tipp: Leitungswasser ist übrigens in französischen Restaurants weiterhin gratis. Also zögern Sie nicht nach einer „carafe d’eau“ zu fragen (Wasserkaraffe).
    • Pfannkuchen – sei es süße oder herzhafte – sind eigentlich eher eine bretonische Spezialität, aber die Crêperie Gourmands sollten budgetorientierte Gastronomen trotzdem nicht verpassen.
    • Die Markthalle „Marché des Capucins“ trägt nicht umsonst den Spitznamen „Bauch von Bordeaux“. Hier finden Sie so ziemlich alles was Ihr Herz, bzw. Ihr Magen, begehrt. Testen Sie auch das „Bistro Poulette“ (mitten in der Markthalle gelegen) mit seinen berühmten Muschelgerichten und günstigem Weinangebot.
    • Klassische, deftige Bistro-Küche (ab 10€ das Hauptgericht) finden Sie bei „La Tanière“, am Ufer der Garonne. An Vegetarier wird hier auch gedacht :-)

    Ausgaben Essen = 4 x 25€ = 100€

Ausgaben Insgesamt = < 465€ => 90€ / Tag

Fazit – Viel Spaß in Bordeaux!