Informationen zum Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung der SNCB International Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Für weitere Informationen zu den von uns benutzten und verwalteten Cookies, bitten wir Sie unsere Cookies Rechtlinie zur Kenntnis zu nehmen.

Gebrauch von Cookies

Durch Nutzung dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie zu. Lesen Sie unsere Cookies Richtlinie für weitere Informationen zu den benutzten Cookies.

OK
Wählen Sie bitte:

Herrlich flanieren in BrüggeFlanieren in Brügge

Brügge, die die „Perle Flanderns“ oder auch das „Venedig des Nordens“ genannt wird, ist die meistbesuchte Stadt im Norden Belgiens. Entdecken Sie die Hauptsehenswürdigkeiten dieser mittelalterlichen Stadt, welche die Pracht ihrer geschichtsträchtigen Architektur bewahren konnte. Vom Markt zum Minnewater, vorbei am Beginenhof oder dem Groeningemuseum und seinen altniederländischen Werken, können Sie die Stadt zu Fuß, mit dem Fahrrad oder sogar mit der Pferdekutsche durchqueren, um die Stimmung (und die Romantik) auf Sie wirken zu lassen.

Ebenso wie in unserem Artikel über Gent haben wir für Sie eine Reihe gastronomischer Tipps ausgewählt. Denn bei einer guten Städtereise dürfen auch die Gaumenfreuden nicht fehlen!

10 Aktivitäten in Brügge

SEHEN

  • Die Kanäle Brügges (mit ihren kleinen Booten!) sind integraler Bestandteil des „Venedig des Nordens“. Brügge ist eine jahrhundertealte Handelsstadt, deren Reichtum auf dem Seehandel basierte. Entdecken Sie die malerischsten Stadtteile: Dijver und Rozenhoedkaai. Flanieren Sie am Kanal entlang bis zum Arentshuis, gehen Sie hier durch die Gärten und über die Bonifatius-Brücke, die einen herrlichen Ausblick bietet.
  • Das aus dem 14. Jahrhundert stammende Rathaus von Brügge (Stadhuis) ist ein absolutes Muss ... sei es nur für den gotischen Saal, der mit seinen prächtigen Wandmalereien und seinem farbigen Gewölbe ein wahres Kunstwerk ist. Neben dem Rathaus sollten Sie sich einen Besuch der Heilig-Blut-Basilika nicht entgehen lassen, in der sich eine Reliquie mit dem Blut Christi befindet.
  • Begeben Sie sich in den Süden der Stadt, wo Sie auf das Minnewater, den „See der Liebe“ stoßen. Laut einer verbreiteten Legende wartet auf Verliebte, die auf der Brücke einen Wunsch aussprechen, die ewige Liebe ... sehr romantisch! Nutzen Sie die Gelegenheit, um den gleichnamigen Park zu erkunden, der eine ruhige und lauschige Atmosphäre bietet.
  • Eine weitere Attraktion der Stadt ist der Fürstliche Beginenhof Ten Wijngaarde. Er wurde 1245 gegründet und zeugt vom Einfluss der Beginen. Dieses malerische Ensemble umfasst weiße Häuser, einen großen Klostergarten und eine Kirche. Eines der Häuser wurde zum Museum umgebaut und kann besichtigt werden, um sich ein Bild über das Leben dieser Epoche zu machen.
Brügge
Brügge

UNTERNEHMEN

  • Bewundern Sie vom Belfried die Stadtansicht von Brügge sowie den Blick und den Markt (Grote Markt). Bringen Sie Geduld mit: es müssen 366 Stufen überwunden werden, um die Spitze in einer Höhe von 83 Metern zu erreichen. Tipp: Kommen Sie am frühen Morgen vorbei, da dieser bei Touristen sehr beliebt ist.
  • Was wäre Brügge ohne die altniederländische Malerei? Besuchen Sie das Groeningemuseum, um dort u. a. die Meisterwerke von Jan van Eyck, Hans Memling, Hugo van de Goes oder auch Gerard David zu bewundern. Besonders zu erwähnen, ist auch die bemerkenswerte Gemäldesammlung flämischer Expressionisten: Permeke, De Smet, Brusselmans usw.
  • Abgesehen von ihrer reichen kulturellen und künstlerischen Vergangenheit besitzt Brügge unzählige ungewöhnlichen Museen: es gibt ein Pommes-, Bier-, Spitzen- und auch Diamanten-Museum. Eine originelle Alternative, falls das Wetter bei Ihrem Aufenthalt in der Stadt nicht so prachtvoll sein sollte… ;-) 

ESSEN

  • Belgien ist für seine Schokolade und seine Biersorten, aber auch seine Waffeln berühmt ... und Brügge macht da keine Ausnahme! Lust auf eine Schlemmerpause? Gehen Sie zu Go.fre und genießen Sie eine originelle Waffel, die wie ein Lutscher gegessen wird. Für die klassische Version sollten Sie sich zu Chez Albert begeben!
  • De Halve Maan, die sich in der historischen Altstadt befindet, ist eine authentische historische Brauerei. Als echter Handwerksbetrieb (sechs Generationen von Bierbrauern seit 1856) ist die Brauerei der ideale Ort für eine Plauderei bei der Verkostung des lokalen Biers, das „Brugse Zot“.
  • Was wollen Sie heute essen? Miesmuscheln mit Pommes frites bei Poule Moule? Kaninchen auf flämische Art bei De Torre? Oder aber Rippchen satt bei BONES? Noch besser! Waterzooi oder Stoofvlees im Restaurant De Vlaamsche Pot … Sie haben die Wahl!
Brügge